Ihr SPD-Ortsverein für Hecklingen

Suchen

Anträge der Fraktion


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Prüfung der Einrichtung einer Urnenwand, aufgrund einiger Anfragen von Bürgern aus dem Ortsteil Hecklingen, an die SPD – Fraktion

Antrag der SPD - Fraktion vom 15. Januar 2007

Prüfung der Einrichtung einer Urnenwand, aufgrund einiger Anfragen von Bürgern aus dem Ortsteil Hecklingen, an die SPD – Fraktion

Sehr geehrter Herr Eschbach,

vielen Angehörigen bleibt nichts anderes mehr übrig, als bei der Beerdigung eines geliebten Verstorbenen zu sparen. Denn seit dem Jahr 2004 zahlen die Krankenkassen kein Sterbegeld mehr. Viele ältere Menschen wollen ihren Verwandten nicht zur Last fallen und entscheiden sich deshalb für die Bestattung in einer Urnenwand.

Die Hecklinger SPD kann sich deshalb auf dem Friedhof in Hecklingen eine Urnenwand (Urnenstellwand, Urnennischenwand, Kolumbarium) - wie sie bereits in vielen Gemeinden in Baden-Württemberg und in der Bundesrepublik vorgehalten werden – gut vorstellen. Eine Urnenwand würde unser Angebot im Bestattungswesen erweitern.

Aus anderen Gemeinden ist bekannt, dass Plätze dort gut nachgefragt werden. Für den Bürger wird durch eine Urnenwand die Auswahlmöglichkeit bei Bestattungen größer. Urnenkammern sind flexibel, da auch Plätze für zwei Urnen geschaffen werden könnten, z. B. für Ehepaare und Familienangehörige.

Allgemein gelten Urnenwände als pflegeleicht, kostengünstig und nicht anonym. Es ist eine Bestattungsform, die dem heutigen Kostendruck entgegenkommt und Platz sparend ist.

Mit einer Urnenwand könnte ein Platz / eine Anlage geschaffen werden mit einem Raum der Besinnung und der Stille, evt. auch mit Bank und Blumenablagestreifen.

Für Ehepartner ohne Angehörige, die nicht anonym bestattet werden wollen, wäre diese Form der Bestattung eine willkommene Möglichkeit, da dies eine gute Alternative zur anonymen Bestattung darstellt und eine Trauer ermöglicht die ohne zusätzliche Verpflichtung wäre, hier: entfallende Grabpflege.

Insgesamt würden wir durch die Schaffung eines solchen Angebotes eine Bereicherung unserer Bestattungskultur in Hecklingen sehen und dem Wunsch der Bürger entsprechen.

Für die SPD-Fraktion

Roland Schneider Robert Arnitz

Nachrichtlich an:
• Herrn Bürgermeister Matthias Guderjan, Vorsitzenden des Gemeinderates
• Fraktionsvorsitzende des Gemeinderates Kenzingen

 

Counter

Besucher:172228
Heute:20
Online:1

WebsoziInfo-News

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

Ein Service von websozis.info