Suchen

Anträge der Fraktion


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Reduzierung der Barrieren am Rathaus Hecklingen durch Anbringen einer Klingel und Handläufe am und im Eingangsbereich des Rathaus Hecklingen.

Antrag der SPD-Fraktion vom 19. Mai 2008

Reduzierung der Barrieren am Rathaus Hecklingen durch Anbringen einer Klingel und Handläufe am und im Eingangsbereich des Rathaus Hecklingen.

Sehr geehrter Herr Eschbach,

aufgrund der demografischen Entwicklung, auch in unserer Gemeinde, mit all seinen Begleiterscheinung z.B. eingeschränkte Mobilität, erscheint es uns notwendig die Barrieren am Rathaus Hecklingen auf ein Mindestmaß zu verringern bzw. auszugleichen.

Bei der diesjährigen Bürgermeisterwahl zeigte sich, dass Bürger/innen nur mit
tatkräftiger Hilfe ihrer Angehörigen in das Wahllokal gelangen konnten.
Es sollte unser aller Ziel sein, die Autonomie aller Bürger größtmöglich zu erhalten.

Um einer evtl. Gefährdung durch Sturz im Rathaus Hecklingen mangels fehlender Handläufe auf ein Mindestmaß zu reduzieren sollten folgende zwei
Antragspunkte schnellstmöglich umgesetzt werden.

1. Anbringen einer Klingel (z. B. Funkklingel) am Eingangsbereich, die auch von einem Menschen im Rollstuhl erreicht werden kann.

2. Anbringen von Handläufen an den Treppenstufen am Eingangsbereich und Innenbereich des Rathauses, damit auch Menschen mit Mobilitätseinschränkung sicher in das Rathaus gelangen können.

Für die SPD-Fraktion

Roland Schneider Robert Arnitz

 

Counter

Besucher:172225
Heute:3
Online:1

WebsoziInfo-News

29.09.2020 18:21 Dennis Rohde zum Bundeshaushalt 2021
Geld in die Hand für einen zukunftsgewandeten Haushalt Heute hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz im Deutschen Bundestag den Entwurf zum Haushalt 2021 eingebracht. Jetzt schlägt die Stunde des Parlaments. Wir werden nun aus dem sehr guten Entwurf zum Haushalt 2021 einen noch besseren machen. „Der Haushaltsentwurf ist auch im Jahr 2021 von der Corona-Pandemie geprägt. Auch

24.09.2020 14:34 Bernhard Daldrup zum Baukindergeld
Fristverlängerung für Baukindergeld hilft bauwilligen Familien Die Bundesregierung plant, den Förderzeitraum für das Baukindergeld um weitere drei Monate bis zum 31. März 2021 zu verlängern. Damit entspricht das Kabinett der Forderung der SPD-Bundestagsfraktion, die eine Verlängerung zur Überbrückung coronabedingter Verzögerungen angeregt hat. Die Verlängerung ermöglicht bauwilligen Familien größere Planungssicherheit und Klarheit. „Viele Familien hatten wegen coronabedingter Verzögerungen

Ein Service von websozis.info