Suchen

Anträge der Fraktion


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Angebotseinholung für eine Verbindungstreppe zwischen Gäßle und Weinstraße

4. Antrag 2009
SPD Fraktion vom 23. November 2009

Antrag:
Angebotseinholung für eine Verbindungstreppe zwischen Gäßle und Weinstraße


Hubert Herr
Ortsvorsteher
Ortschaftsverwaltung Hecklingen

Sehr geehrter Herr Herr,

die Sanierung des Gäßle ist aus unserer Sicht noch nicht ganz abgeschlossen, eine wichtige Baumaßnahme ist bisher nicht erfolgt. Die sichere Anbindung zum Gießgraben über das Gäßle mit einer Treppe zur Weinstraße und somit auch an die Straßen, Im Mönich, Nordhaldestraße und zum Steingrüble.

Begründung:
Mit dem Einbau einer Verbindungstreppe würde für die Bürger und vor allem für die Schulkinder die schon seit Jahren versprochene verkehrssichere Anbindung an den Gießgraben erfüllt.
Der jetzige Zustand birgt nur Gefahren für alle Bürger sollten sie diesen Trampelpfad benutzen. In der Sanierung Gäßle wurde diese Anbindung mit ca. 30.000 € Kosten veranschlagt und aufgrund dessen leider fallen gelassen.
Nach unseren Recherchen würde dies auch deutlich billiger gehen, im Vergleich dazu die Treppe bei der Hasenbank in Malterdingen (siehe Bilder).
Die Gesamtkosten beliefen sich dabei auf 3.982 € inkl. MwSt. (24 Stufen), ausgeführt wurde diese Maßnahme von der Firma Kopfmann aus Malterdingen, Tel. 8224.

Wir sollten ein Angebot bei der Firma Kopfmann einholen und die Kosten ggf. aus unseren Verfügungsmittel bestreiten, damit die Sanierung Gäßle vollends abgeschlossen werden kann zur Sicherheit unserer Bürger.

Roland Schneider
Ortschaftsrat

Silke Schott
Ortschaftsrätin

Robert Arnitz
Ortschaftsrat

Zur Weiterleitung an:
Herrn Bürgermeister Matthias Guderjan und an die Fraktionen des Gemeinderates

 

Counter

Besucher:172228
Heute:3
Online:2

WebsoziInfo-News

09.05.2021 18:27 AUS RESPEKT VOR DEINER ZUKUNFT
Wir wollen ein starkes, soziales Land für uns alle – mit Respekt voreinander und ein „Füreinander“ in ganz Europa. Zukunft wird jetzt gemacht. Wie wir morgen leben, entscheidet sich hier und jetzt. Wir sehen gerade: Eine starke Gesellschaft für alle, ein zupackender und effektiver Staat, öffentliche Investitionen in Infrastruktur, Wissenschaft und Forschung, eine kraftvolle Wirtschaft,

07.05.2021 07:48 50 Jahre Städtebauförderung – eine Erfolgsgeschichte weiterentwickeln
Seit 50 Jahren eine Erfolgsgeschichte: Die von der ersten sozialliberalen Koalition begonnene Städtebauförderung ist unverzichtbarer Bestandteil kommunaler Stadtentwicklung. Es war immer eine Stärke des Programms, dass unter dem Dach der Städtebauförderung die Entscheidungen vor Ort getroffen worden sind. Auf diesem Weg haben mittlerweile 3.900 Kommunen eine Zukunftsperspektive entwickeln können. Genau diese Dynamik gilt es während

Ein Service von websozis.info