Suchen

Anträge der Fraktion


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Angebotseinholung für eine Verbindungstreppe zwischen Gäßle und Weinstraße

4. Antrag 2009
SPD Fraktion vom 23. November 2009

Antrag:
Angebotseinholung für eine Verbindungstreppe zwischen Gäßle und Weinstraße


Hubert Herr
Ortsvorsteher
Ortschaftsverwaltung Hecklingen

Sehr geehrter Herr Herr,

die Sanierung des Gäßle ist aus unserer Sicht noch nicht ganz abgeschlossen, eine wichtige Baumaßnahme ist bisher nicht erfolgt. Die sichere Anbindung zum Gießgraben über das Gäßle mit einer Treppe zur Weinstraße und somit auch an die Straßen, Im Mönich, Nordhaldestraße und zum Steingrüble.

Begründung:
Mit dem Einbau einer Verbindungstreppe würde für die Bürger und vor allem für die Schulkinder die schon seit Jahren versprochene verkehrssichere Anbindung an den Gießgraben erfüllt.
Der jetzige Zustand birgt nur Gefahren für alle Bürger sollten sie diesen Trampelpfad benutzen. In der Sanierung Gäßle wurde diese Anbindung mit ca. 30.000 € Kosten veranschlagt und aufgrund dessen leider fallen gelassen.
Nach unseren Recherchen würde dies auch deutlich billiger gehen, im Vergleich dazu die Treppe bei der Hasenbank in Malterdingen (siehe Bilder).
Die Gesamtkosten beliefen sich dabei auf 3.982 € inkl. MwSt. (24 Stufen), ausgeführt wurde diese Maßnahme von der Firma Kopfmann aus Malterdingen, Tel. 8224.

Wir sollten ein Angebot bei der Firma Kopfmann einholen und die Kosten ggf. aus unseren Verfügungsmittel bestreiten, damit die Sanierung Gäßle vollends abgeschlossen werden kann zur Sicherheit unserer Bürger.

Roland Schneider
Ortschaftsrat

Silke Schott
Ortschaftsrätin

Robert Arnitz
Ortschaftsrat

Zur Weiterleitung an:
Herrn Bürgermeister Matthias Guderjan und an die Fraktionen des Gemeinderates

 

Counter

Besucher:172228
Heute:4
Online:1

WebsoziInfo-News

28.02.2024 19:35 Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz
Die Hängepartie ist endlich vorbei: Heute hat das Europäische Parlament das ambitionierte Naturschutzgesetz verabschiedet, trotz heftiger Kritik von konservativen Kräften. Bis 2030 sollen nun 20 Prozent der zerstörten Ökosysteme an Land und in den Meeren renaturiert werden. „Bis 2050 sollen alle europäischen Naturlandschaften in einem guten Zustand sein. Dieses Ziel dient dem Schutz unserer Artenvielfalt… Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz weiterlesen

26.02.2024 19:03 Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer
Einsatz hat volle Unterstützung Deutschland beteiligt sich im Rahmen eines defensiven Einsatzes mit der Marine am Mandat im roten Meer. Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt den herausfordernden Einsatz. „Der ungehinderte Zugang über die Weltmeere ist für die internationale Wirtschaft von essenziellem Interesse. Deutschland als Exportnation ist auf den offenen Zugang der internationalen Wasserstraßen und Handelsrouten angewiesen. Durch… Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer weiterlesen

Ein Service von websozis.info